Klang
 „Wir haben eine Essstörung, aber wir sind keine - und wir wollen darüber sprechen“, der wohl einprägsamste Satz der Veranstaltung „Klang meines Körpers“, welche am Montag, den 12.03.2018, im Landratsamt Sigmaringen stattgefunden hat. Das Projekt will Kinder und Jugendliche über das Thema Essstörung informieren und sensibilisieren, so dass Essstörungen gar nicht erst entstehen oder Betroffenen frühzeitig Hilfestellungen gegeben werden können. Das Thema Essstörung ist eine aktuelle Problematik und betrifft sowohl Jungen als auch Mädchen, vor allem im Alter zwischen 12 und 25 Jahren erkranken die meisten. „Klang meines Körpers“ ist ein interaktives Projekt, welches die Zielgruppe auf mehreren Ebenen ansprechen soll. Die Ausstellung wurde von fünf betroffenen Frauen, der Grafikerin Christine Kaufmann und der Musiktherapeutin Stephanie Lahusen erarbeitet. Franziska Kugler und Andrea Molitor von der Erziehungsberatungsstelle Sigmaringen führten die 16 Gäste durch die bunte Ausstellung. Eingeladen waren Schulsozialarbeiter des Landkreises Sigmaringen, sowie überregionale Fachleute. Ziel der Veranstaltung war es, dass die anwesenden Fachleute eigenständig die Veranstaltung in Ihrer Institution durchführen.