Flyer

Die Jugendmedienakademie ist beendet. Der AK Jugendmedienarbeit bedankt sich an dieser Stelle bei allen Referenten, TeilnehmerInnen, Eltern, Kollegen und helfenden Händen.

Seit letztem Jahr hat die Jugendmedienakademie ihren eigenen Platz im Internet. Dort wurden dieses Jahr alle Workshops von den JMA-Reportern dokumentiert. Die Gruppe hat auch einen Abschlussbericht zur Jugendmedienakademie geschrieben, der hier noch mal einen schönen Platz bekommt:

Die Baustelle war steter Begleiter der Jugendmedienakademie im Schlachthof Sigmaringen, die von Montag, den 29. bis zum Mittwoch, den 31. Oktober dieses Jahr stattfand. Trotz Baustelle mit großem Erfolg: Gutes Wetter, etwas mehr als 70 Teilnehmer, zwölf Workshops, dreizehn motivierte Referenten und ganz viel gute Stimmung, das ist die Bilanz der Jugendmedienakademie 2012. Auch Mit-Organisator Michael Weis ist zufrieden: „Die Motivation der Jugendlichen hat gestimmt." Das zeigen auch die Teilnehmerzahlen, denn im Vergleich zum letzten Jahr ist eine deutliche Steigerung zu notieren. „Ich persönlich fand die Stimmung bei uns im Team herausragend," äußert sich auch Kollegin Anni Kramer positiv, „Es war schön, dass wir Workshops im ganzen Landkreis anbieten konnten." Außerdem sei die Bereitschaft bei den Referenten, einen Workshop anzubieten, sehr hoch gewesen. Diese setzten sich aus Schülern, Studenten, Medien- und Berufspraktikern sowie Sozialpädagogen zusammen.

„Wir haben viel gelernt," freuen sich Fabio und Max über das Projekt der Jugendmedienakademie. Fabio ist sich außerdem der Seltenheit eines solchen Projekts bewusst: „Es ist gut zu wissen, dass es so etwas gibt, da solche Kurse für Jugendliche normalerweise sehr viel mehr kosten oder gar nicht angeboten werden." Die Beiden wollen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei sein, dann aber in einem anderen Workshop. Auch die beiden Organisatoren Michael Weis und Anni Kramer freuen sich schon auf die nächste Jugendmedienakademie und viele spannende Workshops.

Geschrieben von: Johannes Schrön, JMA-Reporter.